Kaltenkirchen, Deutschland

Neubau und Umbau der Betriebsstätte für Grell Naturkost

Fakten

Fläche: 7.082,88 m²

Leistungen: Planung, Abbruch, Wiederaufbau, schlüsselfertige Übergabe

Durch den Neu- und Umbau des Gebäudes stehen der Firma Grell – dem regionalen Großhandel für Naturkost und Naturwaren – nun ca. 9.000 m² Lagerfläche mit insgesamt acht Klimazonen zur Verfügung. Auf die Lagerfläche wurde das neue Bürgebäude mit der großzügigen Dachterasse aufgestockt. Die Fassade des Neubaus besteht größtenteils aus Lärchenschalung, die Konstruktion besteht aus BSH-Bindern. Die Dachfläche wurde, soweit möglich, begrünt.