Reitanlagen und Stallbau

Neuenkirchen, Deutschland

Neubau eines Pferdestalls mit großem Lichtfirst

Stallbau mit Dach aus Satteldachbindern, Auftraggeber: Reitstall Steinberg

Fakten
Fläche374 m²
LeistungenStallbau

Um den Neubau des Pferdestalls zu realisieren, galt es zunächst, Beton- und Pflasterarbeiten auszuführen. Es folgten die Stellung der Konstruktion, die Dacheindeckung, die Stellung der Außen- und Innenwände, der Einbau der Lichtbänder und -firste und der Türen. 

Die Dachkonstruktion besteht aus acht Satteldachbindern aus gebogenem BSH. Die Giebeldreiecke sind mit einer Lärchenschalung verkleidet, die übrigen Außenwände wurden verblendet. An den Stallseitenwänden wurden mehr als 60 laufende Meter U-Bauglasverglasung montiert. Ein 24,5-Meter-Lichtfirst sorgt zudem für viel natürliches Licht im Stall.