Industrie und Gewerbe

Kaltenkirchen, Deutschland

Neubau einer Produktionshalle

Von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe, komplett im Passiv-Haus-Standard, Auftraggeber: Höhne GmbH

Fakten
Fläche5.344,38 m²
LeistungenVon der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe

Der 4.160 m² große Hallenbereich wird im hinteren Teil als Lager genutzt, vorne – angrenzend an das Büro – wird produziert. Eine F90-Brandwand teilt ihn in zwei Abschnitte. Außen- und Innenwandkonstruktion des dreigeschossigen Büros bestehen ebenfalls aus werkseitig vorgefertigten Elementen (Holz-Rahmenkonstruktion) und wurden vor Ort montiert.

Die Geschossdecke oberhalb des Erdgeschosses und ersten Obergeschosses wurde als Brettschichtholzdecke komplett geliefert und montiert. Das gesamte Gebäude entspricht dem Passiv-Haus-Standard.