BRETTSCHICHTHOLZ

Tragende Konstruktionen in beeindruckenden Dimensionen und Formen.

Denken Sie groß. Wir tun es auch: bei der Fertigung von Brettschichtholz. Die Zulassung zur Verklebung von weit spannenden Trägern besitzt unser Familienunternehmen seit 1966 – genug Zeit also, um richtig gut darin zu werden. Das hat sich schon bis über die Landesgrenzen hinaus herumgesprochen. Seit 2003 liefern wir unser Brettschichtholz in den dänischen Markt, seit 2008 nach Schottland und seit 2011 auch nach England.

Mit den Jahren sind nicht nur wir gewachsen, auch unser Brettschichtholz ist immer größer geworden. Mittlerweile sind wir in der Lage, tragende Konstruktionen in beeindruckenden Dimensionen zu fertigen. Die hohen Spannweiten und eine außergewöhnliche Formenvielfalt bieten die besten Voraussetzungen für lichte, großzügige Architektur. Durch unser vollautomatisches Pressbett können wir unterschiedlichste Formen produzieren – schnell und effizient. Das bedeutet für Sie: Denken Sie ruhig groß. Wir bringen Ihre Ideen in Form und verleihen ihnen die nötige Tragfähigkeit.

WISSENSWERTES ÜBER BRETTSCHICHTHOLZ
 

Die Vorteile von Brettschichtholz

Brettschichtholz ist ein Vollholzprodukt, das wegen seiner hohen Festigkeit und Tragfähigkeit für Konstruktionen mit sehr großen Spannweiten und Lasten hervorragend geeignet ist. Es beeindruckt durch eine CO2-sparsame Herstellung und erfüllt hohe Brandschutz-Anforderungen. Durch unseren konstruktiven Holzschutz sorgen wir zudem für eine lange Lebensdauer – in der Regel ohne chemische Unterstützung.

Die Formenvielfalt von Brettschichtholz.

Die technischen Vorzüge von Brettschichtholz lassen eine unglaublich große architektonische und gestalterische Freiheit zu. Unser Produkt kann in nahezu jede geometrische Form gebracht werden. In Kombination mit unserer Erfahrung können wir dadurch eine unglaubliche Vielzahl an gestalterischen Ideen verwirklichen.

Die Herstellung von Brettschichtholz.

Durch die Weiterverarbeitung zu Brettschichtholz machen wir Holz noch tragfähiger. Wir trocknen die Bretter und entfernen sorgfältig alle natürlichen Fehlstellen im Holz. Die nun unterschiedlich langen Bretter werden an den Stirnenden keilgezinkt und aneinandergeklebt. So entstehen beliebig lange Lamellen, die mit Leim bestrichen und gestapelt zu passgenauen und formstabilen Bindern verpresst werden. Danach werden die Bauteile von allen Seiten gehobelt und je nach Wunsch behandelt.